CSP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Weststraße 33
40597 Düsseldorf

Telefon: +49 211.598 248-11
Telefax: +49 211 598 248-12
E-Mail: info@csp.de

USt-IdNr.: DE309529465

eingetragen beim Amtsgericht Düsseldorf im Handelsregister B 79481

Geschäftsführer: D. Tobias Czeckay

Unsere Rechtsanwälte sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf und von dieser als Rechtsanwälte in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen:

Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
Freiligrathstraße 25
40479 Düsseldorf

Aufsichtsbehörde Zweigstellenniederlassung:

Rechtsanwaltskammer Berlin
Littenstraße 9
10179 Berlin

Wir unterliegen berufsrechtlichen Regelungen. Diese werden auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer www.brak.de bereit gehalten. Zu den berufsrechtlichen Regelungen gehören insbesondere:

Bundesrechtsanwaltsordnung, BRAO
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, RVG
Berufsordnung der Rechtsanwälte, BORA
Fachanwaltsordnung, FAO
Standesregelungen der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft
Berufsregeln der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft CCBE

Berufshaftpflichtversicherung unserer Rechtsanwälte im gesamten Gebiet der Europäischen Union: ERGO Versicherungs AG, Victoriaplatz 1, 40198 Düsseldorf

Außergerichtliche Streitschlichtung: Im Falle von Streitigkeiten zwischen den Rechtsanwälten und dem Mandanten besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung gem. § 73 Abs. 2 Nr. 3 iVm. § 73 Abs. 5 BRAO bei der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf (www.rechtsanwaltskammer-duesseldorf.de) sowie bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de).

Allgemeine Informationspflichten nach § 36 VSBG

Zuständige Verbraucherschlichtungsstelle: Für vermögensrechtliche Streitigkeiten aus dem Mandatsverhältnis ist die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft, Neue Grünstraße 17, 10179 Berlin, www.s-d-r.org zuständig.

Die CSP Rechtsanwälte sind grundsätzlich bereit, an Streitbeilegungsverfahren bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft teilzunehmen.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir, die CSP Rechtsanwaltschaftsgesellschaft mbH mit Hauptsitz in der Weststaße 33, 40597 Düsseldorf vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Rechtsanwalt Daniel Tobias Czeckay, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ihren Daten hat für uns oberste Priorität.

GEGENSTAND DES DATENSCHUTZES
Die Erhebung, Nutzung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt in unserer Kanzlei entsprechend den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), der  Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, des Telemediengesetzes (TMG) und den berufsrechtlichen Bestimmungen (BRAO). Personenbezogene Daten sind definiert in Art. 4 Nr. 1 der DS-GVO als alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Nach § 3 Abs. 1 BDSG sind unter dem Begriff personenbezogene Daten Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zu verstehen. Beispiele dafür sind Name, Anschrift, E-Mail Adresse oder auch Telefonnummer. Zum Schutz Ihrer Daten verwenden wir auch entsprechende Sicherheitssoftware wie z.B. Viren-, Spyware- und Rootkitscanner, die wir fortlaufend überwachen und aktualisieren. Der Zugang zu Ihren Daten ist durch mehrere Passwortschranken vor dem unbefugten Zugriff Dritter geschützt.

ERHEBUNG UND VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN
Die Nutzung unseres Online-Angebots kann grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer persönlichen Daten erfolgen. Durch das Aufrufen unserer Webseite werden auf unserem Server Log-Files für Sicherungszwecke erhoben und gespeichert. Dies sind:

Browsertyp/ -version
Verwendetes Betriebssystem
Referenz URL (zuvor besuchte Website)
IP-Adresse (Hostname des zugreifenden Rechners)
Uhrzeit der Serveranfrage

Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird in den Logfiles der Hostname bzw. die IP-Adresse des Clients anonymisiert. Die ersten 9 Bit der IP-Adresse des Eintrags werden in einen Hash-Wert umgewandelt. So könnte aus der IP-Adresse 123.123.123.123 die "anonyme" IP-Adresse 123.123.122.243 werden. Eine  anonymisierte IP-Adresse behält maximal 24 Stunden ihre Gültigkeit. Danach würde aus derselben Ausgangs-IP-Adresse eine andere "anonyme" IP-Adresse werden. Die erhobenen Daten können zu statistischen Zwecken ausgewertet werden, wobei der einzelne Nutzer stets anonym bleibt.

Darüber hinaus werden Ihre Daten und Angaben zur Ausübung unserer Tätigkeit im Rahmen des Mandatsverhältnisses gespeichert und verarbeitet. Der Umfang der Datenerhebung hängt vom Inhalt des jeweiligen Mandats ab.

RECHTLICHE GRUNDLAGEN
Personenbezogene Daten werden von uns entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO zur Erfüllung unseres Mandats erhoben. Zu einer Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten kann es aber auch kommen, wenn Sie uns diese freiwillig offenlegen, wie zum Beispiel durch telefonische oder postalische – auch elektronische  - Anfragen, bei Einwilligung zur Aufnahme in unsere Mandantendatei oder auch durch die Übergabe Ihrer Visitenkarte. Ihre Einwilligung bietet hierbei nach Maßgabe des Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO die Grundlage für unsere Verarbeitungstätigkeiten. Die Abgabe Ihrer Einwilligung erfolgt freiwillig, es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht eine Einwilligung über die zur Veragsabwicklung hinaus erfolderliche Datennutzung zu erteilen. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass eine wirksame Einwilligung in die Verarbeitung von Daten von Kindern unter 16 Jahren nicht von diesen selbst erteilt werden kann. An die Stelle ihrer Einwilligung tritt die Einwilligung oder die Zustimmung des Trägers der elterlichen Verantwortung. Für die Grenzen unseres Umgangs mit Ihren Daten ist stets der Zweck maßgeblich aufgrund dessen Sie uns Ihre Daten offengelegt haben.

NUTZUNG, LÖSCHUNG UND WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN
Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Vertragserfüllung, zur Beantwortung Ihrer Anfrage und für die technische und buchalterische  Administration. Soweit Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben, nehmen wir sie gerne in unsere Mandantenkartei auf und informieren Sie über Neuigkeiten rund um unsere Kanzlei, Gesetzesänderungen und aktuelle Rechtsprechung über die von Ihnen mitgeteilten Kontaktdaten. Wir weisen darauf hin, dass wir für die Verarbeitung unserer digitalen Akten eine professionelle Anwaltssoftware eines renommierten deutschen Anbieters verwenden. Zudem sind wir gem. § 31a BRAO berufsrechtlich zur Einrichtung und Nutzung des beA (Besonderes elektronisches Anwaltspostfach) zur Kommunikation mit Gerichten, Behörden und Kollegen verpflichtet. Im Rahmen unserer Buchhaltung werden personenbezogene Daten an einen ebenfalls zur Berufsverschwiegenheit verpflichteten Steuerberater weitergegeben, der selbst widerrum hinreichend Garantie dafür übernommen hat, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der DS-GVO erfolgt. Ihre Daten werden nicht ohne ausdrückliche Einwilligung an Dritte weitergegeben, es sei denn, wir sind gesetzlich oder aufgrund rechtskräftiger gerichtlicher oder behördlicher Entscheidung zur Weitergabe verpflichtet. Eine Weitergabe in Länder die nicht zur EU gehören (sog. Drittländer) erfolgt nicht. Sofern unsererseits kein berechtigtes Interesse mehr an der Speicherung Ihrer Daten besteht erfolgt eine Löschung unverzüglich nachdem der mit Ihrer Datenweitergabe und/oder Speicherung verfolgte Zweck eingetreten oder Ihre Einwilligung widerrufen worden ist. Gemäß § 50 Abs. 1 BRAO sind wir berufsrechtlich dazu verpflichtet Handakten zu führen und diese mindestens für die Dauer von sechs Jahren seit Ende des Kalenderjahres in dem der Auftrag beendet wurde aufzubewahren. Aufgrund unserer vertraglichen Obligenheitspflicht gegenüber unserem Haftpflichtversicherer sind wird dazu angehalten Handakten erst nach Ablauf von zehn Jahren zu vernichten und vorhandene Daten zu löschen.

EINSATZ VON COOKIES
Unsere Webseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies, also kleine, auf Ihrem Computer gespeicherte Textdateien, erlauben es einem Web-Server, auf den PC des Nutzers Informationen zu hinterlegen. Cookies gehören zur Standardeinstellung unserer Webseite. Ihre Speicherung ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO und § 15 Abs. 3 TMG zulässig und entspricht Ihrem eigenen Interesse an einer einfachen Bedienbarkeit unserer Internetseite. Mit der Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu; wenn Sie keine Speicherung von Cookies wünschen, stellen Sie Ihren Browser bitte entsprechend ein. Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies aber auch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert.

Im Menüpunkt „Hilfe“ Ihres Browsers finden Sie Informationen dazu, wie Sie das Zulassen von Cookies durch Ihren Browser verhindern können. Bitte beachten Sie, dass durch das Abschalten der Cookies zu Funktionsbeeinträchtigungen bei der Verwendung unserer Internetseite kommen kann.

Informationen zur Cookie-Verwaltung Ihres Browsers finden Sie hier:

Internet Explorer - http://windows.microsoft.com/en-GB/windows7/Block-enable-or-allow-cookies
Google Chrome - https://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=en-GB&answer=95647&p=...
Firefox- http://support.mozilla.org/en-US/kb/Blocking%20cookies
Safari -https://support.apple.com/kb/ph19214?locale=en_US
Opera - http://www.opera.com/help/tutorials/security/privacy/

Weiterführende Informationen zur Verwendung und zur Einstellung von Cookies finden Sie auch unter  www.allaboutcookies.org.

Ihnen steht gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO ein Recht auf Widerspruch zur Nutzung von Cookies über unsere Internetseite zu. Wir müssen Sie jedoch darauf hinweisen, dass die Umsetzung Ihres Widerspruchs ohne die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten oder Speicherung eines sogenannnetn „Opt-Out-Cookie“ technisch nicht möglich ist. Zur Wahrung Ihres Wunsches auf die Nutzung unserer Webseite ohne Cookies empfehlen wir Ihnen deshalb, entweder die vorstehend beschriebenen Änderungen in Ihrem Browser zur Ablehnung von Cookies vorzunehmen oder unsere Internetseite nicht mehr zu besuchen.

AUSKUNFTSRECHT UND RECHT AUF KORREKTUR
Sie haben gem. Art. 15 DS-GVO jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Die Auskunft umfasst die Herkunft ihrer Daten, den oder die Empfänger der Daten sowie den Zweck der Speicherung. Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gerne über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vor Auskunftserteilung verpflichtet sind Ihre Legitimation durch Vorlage eines amtlichen Ausweispapiers zu überprüfen. . Sie erhalten dann von uns eine Kopie der gespeicherten personenbezigenen Daten in einem strukturierten und sofern Sie Ihren Antrag elektronisch gestellt haben, in einem gängigen und maschinenlesbaren Format. Für weitere von Ihnen angefragte Kopien müssten wir gem. Art. 15 Abs. 3 DS-GVO eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 60,00 EUR erheben. Sollten Sie feststellen, dass Ihre personenbezogenen Daten bei uns unrichtig geführt werden, haben Sie das Recht auf Korrektur. Bei einem solchen Anliegen reicht ebenfalls eine E-Mail an die oben angegebene Adresse. Mündliche Auskünfte zum Datenschutz können nicht erteilt werden.

RECHT AUF SPERRUNG; LÖSCHUNG UND WIDERRUF DER EINWILLIGUNG
Die Einwilligung in die Verarbeitung, Verwendung, Erhebung, Verwendung, Speicherung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten kann jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft von Ihnen durch einseitige Erklärung widerrufen werden (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Dazu genügt eine E-Mail an datenschutz@csp.de. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass per E-Mail geführte Korrespondenz von Dritten einsehbar und daher unsicherer ist, als die per Telefax oder Brief geführte Korrespondenz. Es muss von Ihnen keine Begründung für den Widerruf angegeben werden. Sie haben außerdem das Recht die Sperrung und wenn und soweit uns kein berechtigtes Interesse an dem Erhalt Ihrer Daten zustehen sollte, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen ("Recht auf Vergessenwerden"), sofern der Zweck der ursprünglichen Erhebung oder Verarbeitung der Daten entfallen ist, sie eine nach Art. 6 Abs. 1 DS-GVO erteilte Einwilligung widerrufen haben und es an einer anderen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt. Ein Löschungsanspruch besteht auch, wenn sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, es keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung gibt, die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, die Löschung zur Erfüllung einer Verpflichtung aus nationalem Recht oder dem Unionsrecht erforderlich ist oder die Daten für Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben worden sind. Daten für abrechnungs- und buchhalterische Zwecke sind von einem Widerruf bzw. einer Löschung nicht betroffen.  Sollte Ihnen auffallen, dass Ihre Daten bei uns unrichtig erfasst sind, haben Sie das Recht eine Berichtigung von uns zu fordern. Die Korrektur, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung teilen wir etwaigen Empfängern Ihrer Daten ebenfalls mit, soweit dies nicht unmöglich oder mit zu hohem Aufwand verbunden wäre.

RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  

Sollten Sie den Rechtsanwalt wechseln wollen, steht Ihnen gem. Art 20 DS-GVO das Recht zu Ihre uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, soweit es technisch machbar und zumutbar ist kann auch eine direkte Übermittlung Ihrer Daten an den neuen Vertreter erfolgen.

Beschwerderecht gegenüber der Aufsichtsbehörde
Von den obigen Ausführungen unberührt bleibt Ihr Recht Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz- Aufsichtsbehörde einzureichen. Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10

SICHERHEITSHINWEIS
Da die ständige Entwicklung des Internets, der Gesetzgebung und der Rechtsprechung von Zeit zu Zeit Anpassungen unserer Datenschutzerklärung notwendig machen, behalten wir uns vor, unsere Datenschutzerklärung entsprechend zu ergänzen oder zu erweitern und werden Sie über Änderungen an dieser Stelle informieren.

Urheberrechtliche Hinweise:
Corporate Design und Konzept: Dipl. Des. Alexander Sakhel [www.brandplant.de]
Programmierung: °visualcosmos  [www.visualcosmos.com]

Fotos Rechtsanwälte: John M. John [johnmjohn.de]
Foto Kanzlei: mauritius images / Tetra Images
Foto Aktuelles: © olly – Fotolia.com
Foto Presseerklärungen: © olly – Fotolia.com
Foto Karriere: © olly – Fotolia.com
Foto Fachgebiete: © olly – Fotolia.com
Foto Standorte: © olly – Fotolia.com

Sämtliche Rechte an Texten, Darstellungen und Lichtbildern auf dieser Internetseite bleiben vorbehalten. Jede Bearbeitung, Vervielfältigung oder Verbreitung, in Teilen oder Gänze gleich in welcher Nutzungsart ist nur nach unserer vorherigen schriftlichen Einwilligung zulässig

Die Daten auf unserem Web-Server wurden sorgfältig überprüft. Dennoch kann keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der Daten übernommen werden. Für den Inhalt der verlinkten Webseiten ist der jeweilige Betreiber der Seite verantwortlich. Für die Rechtmäßigkeit der Inhalte treten wir trotz sorgfältiger Prüfung nicht rechtsverbindlich ein. Die Verwendung externer Links bedeutet nicht, dass wir uns die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen machen. Eine ständige Kontrolle der fremden Inhalte ist nicht möglich und ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Sollte ein externer Link ausnahmsweise auf eine fremde Seite mit unzulässigem Inhalt verweisen, bitten wir um kurze Mitteilung per Email. Wir werden die Verknüpfung umgehend entfernen.